Institut für Angewandte Informatik (InfAI)

Das Institut für Angewandte Informatik e.V. (InfAI) ist ein Zusammenschluss von Professuren der Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Universität Leipzig. Es wurde im Jahr 2006 gegründet und hat sich die gemeinnützige Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Informatik und der Wirtschaftsinformatik zum Ziel gesetzt.

Das InfAI führte und führt zu diesem Zweck zahlreiche interdisziplinär angelegte Forschungsprojekte auf Bundes- und Landesebene durch, wobei deren Ergebnisse der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden und insbesondere in die Universität Leipzig zurückfließen. Dort dienen sie auch dem Ausbau der Lehrinhalte für Studenten der Studiengänge Informatik und Wirtschaftsinformatik. Darüber hinaus werden durch das InfAI Workshops, Symposien und Kongresse veranstaltet.

Einer der Tätigkeitsschwerpunkte des InfAI lag und liegt im Geschäftsprozessmanagement. Hierbei wurden insbesondere Erfahrungen im Bereich der Modellierung und Metamodellierung von Geschäftsprozessen gesammelt. Das InfAI verfolgt dabei das Ziel, mittels domänenspezifischer Konzepte die Modellierung zu vereinfachen und damit die Akzeptanz bei den Modellnutzern zu steigern. Die dabei entstehenden Modelle sind wiederum eine Grundlage für die Konfiguration der Modelle abhängig von definierten Optimalitätskriterien sowie die Transformation von Modellen. Um diese Transformation zu erreichen, wurden sowohl theoretische Konzepte entwickelt als auch prototypische Werkzeuge geschaffen. Bei allen seinen Aktivitäten konzentriert sich das InfAI auf spezifische Anwendungsbereiche, sodass auch hier das notwendige Know-how vorliegt. Exemplarisch sollen hier E-Business, wobei E-Procurement dabei im Zentrum der Betrachtungen steht, und E-Government genannt werden.

Das InfAI fungiert in diesem Netzwerk als Forum und als Kommunikationsplattform bei der Konzeption und Organisation von Publikationen, Symposien, Workshops, Kongressen und Veranstaltungen im akademischen und wirtschaftlichen Umfeld. Darüber hinaus wird es seine Arbeitsergebnisse innerhalb und außerhalb des Netzwerks verbreiten und somit innovative Konzepte einbringen.

Weitere Informationen finden sie auf www.infai.org.